— procow bei der „Formula Student“ in Spanien —

26.10.2016 16:09:37 | procow, Frank Wichert

 

Die „Formula Student“ ist für Studenten und Studentinnen das, was die Formel 1 für Nico Rosberg und seine Konkurrenten ist. Mit Vollgas ging es zuletzt auf die traditionelle Grand Prix Rennstrecke Circuit de Catalunya in Barcelona. Unter der spanischen Sonne trafen sich Teams aus aller Welt, um bei anspruchsvollen klimatischen Bedingungen für Mensch, wie auch für Technik, gegeneinander anzutreten. Mit Vollgas am Start war auch das Team „deefholt dynamics“ der phwt, der Privaten Hochschule für Wirtschaft und Technik in Diepholz. Für einen Podestplatz reichte es zwar nicht, allerdings zählen bei diesem studentischen Wettbewerb nicht nur die Platzierung beim Rennen selbst, sondern ebenso Faktoren wie Konstruktion, Finanzplanung und Verkaufsargumente.

 

Procow ist einer der Partner, die das Studententeam der „deefhold dynamics“, bestehend aus angehenden Ingenieuren der Fachrichtungen Elektrotechnik/Mechatronik (Standort Oldenburg) sowie Wirtschaftsingenieurwesen und Maschinenbau (Standort Diepholz) unterstützen und begleiten. Herausgekommen ist dabei ein komplett elektrisch angetriebener Rennwagen, der in weniger als fünf Sekunden von 0 auf 100 Kilometer pro Stunde beschleunigt. Die Studenten sind mit ihrer Arbeit also ein Innovationstreiber im Bereich der Elektromobilität. Kein Wunder, dass sich die

 

großen Rennställe wie Mercedes oder Ferrari für die Ergebnisse interessieren. In diesen Wochen schließt sich in Diepholz und Oldenburg ein neues Team zusammen um einen weiter verbesserten Rennwagen für 2017 zu konstruieren. Wir freuen uns darauf, die Studenten bei der Arbeit, abseits von Büchern und Vorlesungen dabei unterstützen zu können.

 

Bereits seit 1981 wird die aus den USA kommende Veranstaltung durchgeführt, mittlerweile auf fünf Kontinenten. In Deutschland auf dem Hockenheimring findet die Formula Student Germany seit 2006 statt. Im Jahr 2010 traten erstmalig neben Wagen mit Verbrennungsmotoren (Combustion) auch elektrisch angetriebene Racer in der Formula Student Electric gegeneinander an. Aufgabe für die Studententeams ist es, einer fiktiven Produktionsfirma einen Prototyp eines einsitzigen Rennwagens zu präsentieren. Ein umfangreiches Regelwerk definiert die Rahmenbedingungen für die Entwicklung. Bewertet werden die Teams durch eine Jury, die aus Fachpersonen der Wirtschaft zusammengesetzt ist. Die Aufgabenstellung fordert nicht nur die mechanischen und konstruktiven Kenntnisse, sondern beinhaltet auch eine Verkaufsstrategie und eine sorgfältige Finanzstruktur. Dies wird in den statischen Events überprüft. In den dynamischen Events absolviert der Rennwagen verschiedene Parcours-Strecken, um alle Fahreigenschaften vorzuführen.

 

procow UG (haftungsbeschränkt)

Hauptsitz

Wasserstr. 30

58300 Wetter (Ruhr)

Tel:  02335-9109050

Fax: 02335-9109051

info@procow.de

procow.de

Postfach 46

58286 Wetter

Zweigniederlassung

Achimer Bruch 2b

28832 Achim

T: 04202-9939020

F: 04202-9939021

info@procow.de

procow.de

Postfach 1110

28832 Achim